Bericht „Spieglein Spieglein 2017“

Meine Lieben

Kennt Ihr das? Man wartet eeewig auf einen bestimmten Tag im Jahr, dann isser da und „Zack“ auch schon wieder vorbei.
Für alle anderen ist das Weihnachten, für mich „Spieglein Spieglein“

Jedes Jahr neue Überraschungen, jedes Jahr tolle Hunde und Menschen und jedes Jahr lerne auch ich dazu.
Die Resonanz war wieder gewaltig, letztes Jahr als ich das Seminar online stellte, waren die meisten Plätze innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Leider brachte auch eine Warteliste nichts ( Sorry an die, die es nicht in die aktiven Plätze geschafft haben, 2018 ist Eure Chance 😉 )

Jetzt aber zum Bericht 😉

Pünktlich um 9.30Uhr starteten wir mit unserer Einweisung, Unterstützung gabs von Käferspürhund Mira

Mira hat überwacht ob die Chefin von der Hundeschule auch korrekt abliefert. Man fährt ja keine 300km um sich dann mit Anfängern rumzuärgern. ( Evtl. lags auch an dem versprochenen Fleischwurstbrötchen, da muss man dann ein Auge drauf haben, wann die Olle ins Zelt latscht)

Es gab noch eine kurze Pipirunde, eine Ansage, dass die Teilnehmer gefälligst genug trinken sollen, ein „Klokönig“ wurde, mehr oder weniger, diplomatisch bestimmt… Und dann kamen die wichtigsten Teilnehmer… Die Hunde 😉

Djuke freute sich mal wieder ausserordentlich „Onkel Steve“ zu sehen

Es wurden Probleme gelöst …


Es wurde gechillt…

Gespielt ….

Manchmal wurde auch n bisschen erklärt ….Weil Bildungsauftrag 😉

Und noch viel viel vieeeel mehr … Aber dies ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden. 🙂
Schön war es mit Euch!

Ein besonderer Dank an die besten Kolleginnen/Freundinnen/Beste Hundler/Oberaffengeile Trainerinnen

Sara Kirdar von Heidelhounds
Birgit Adler-Adolph von Erftstadt BCD Best Community for Dogs

Bis nächstes Jahr, liebe Teilnehmer, ich freu mich schon auf mein nächstes „Spieglein Spieglein“

Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*